Power walze richtig einstellen.

Wenn Schäden auftreten, die in der heilen Welt der Werkstattliteratur nicht

vorkommen, ist guter Rat nicht teuer - Du findest ihn hier.

Moderatoren: solo, Kilroy, Stefan Philipp (M)

Antworten
hape
Beiträge: 38
Registriert: So 1. Dez 2013, 08:23
Wohnort: Obersöchering

Power walze richtig einstellen.

Beitrag von hape »

Hallo, bräuchte mal Hilfe.
Ich habe bei meiner RD 350 YPVS Mod.31K die Powerwalzen gereinigt und neu abgedichtet. Nachdem ich alles wieder zusammengebaut habe, bin ich am einstellen der Walzen. Ist ja eigendlich nicht schwer. Wenn ich nun die Zündung einschalte fahren die Walzen auf. Nur ist es so das die Walze am linken Zylinder super mit dem Auslass fluchtet. Die am rechten Zylinder ca.3mm übersteht. Also den Auslass verengt. Man kann doch die Walzen nicht separat einstellen, wegen der Verbindung in der Mitte. Oder liege ich da falsch ?
Danke im Voraus für Tipps.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
georg_horn
Beiträge: 2945
Registriert: Do 21. Sep 2006, 14:37
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:
Germany

Beitrag von georg_horn »

Das Verbindungsstück kann ausgeschlagen (oder nicht richtig eingebaut / angezogen) sein, dann hängt die rechte Walze hinterher.
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Lux-RD
Beiträge: 1118
Registriert: Di 16. Apr 2002, 01:00
Wohnort: 65428 Rüsselsheim
Germany

Beitrag von Lux-RD »

Hallo Klaus,
ich drehe immer beide Walzen auf die gleiche Stellung im Auslassschlitz. Hier auf die Oberkante. Vorher etwas Fett auf den Gummi vom Verbindungsstück. Dann schraube ich das Verbindungsstück drauf. Funktioniert gut.
Gruß,
Michael.
2-Takt-Sigi
Beiträge: 4763
Registriert: So 31. Dez 2006, 14:22
Wohnort: /Stmk./Österr.
Austria

Beitrag von 2-Takt-Sigi »

über die Walzen, auch übers reparieren hab ich hier schon was geschrieben
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs gänzlich ungeniert!
Antworten