Home
NavigationLoginRegistrierenFAQMapMitgliederlisteSucheForen-Übersicht


 RD 125 LC Überhitzt - Ausgleichsbehälter randvoll

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Kilroy
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 8337
Wohnort: Mönchengladbach


germany.gif

BeitragVerfasst am: 06.07.2020 22:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
ch habe mich extra angemeldet, um antworten zu können

Na dann willkommen im Forum ...
Gruß Uwe

_________________
Mit einem Gruß aus dem Westen
*** Ein richtiges Motorrad braucht nur 2 Ventile. Eins am Vorder- und eins am Hinterrad. ***

Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
kai071175




Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 07.04.2002
Beiträge: 309
Wohnort: 21218 Seevetal bei Hamburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 07.07.2020 06:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Herzlich Willkommen!
Cu Kai

_________________
2Takte... und kein Gramm mehr!

RD350 YPVS 1WW Orischinal
RD350 YPVS 1WW Im aufbau unverkleidet
RD500 YPVS 1GE Seit 12/04 Bringt Laune! Leider abgemeldet!
Thunderace als Altagssau!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Fichte1204




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 6
Wohnort: Gifhorn


germany.gif

BeitragVerfasst am: 07.07.2020 23:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auch Willkommen von mir. Ich habe dir mal eine Privat-Nachricht geschrieben. Im Moment ist der Reiniger noch im Kühler. Ist ein mechanischer, der wurde mir vom Autoladen meines Vertrauens empfohlen. Soll wohl mithilfe von kleinen Teilchen den Dreck abreiben. Mal sehen, ob das so funktioniert, wie ich mir das vorstelle. Kopfdichtung ist bestellt, mal sehen wir es weiter geht. Ich melde mich, wenn ich mehr weiß.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
PR




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 04.09.2017
Beiträge: 72
Wohnort: Kreis Düren


blank.gif

BeitragVerfasst am: 08.07.2020 19:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ Brigitte

Auch von mir ein herzliches Willkommen.
Fahre auch 125er - DT 125

Liebe Grüße
Peter

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Herby




Geschlecht:
Alter: 43
Anmeldungsdatum: 18.03.2016
Beiträge: 254
Wohnort: 37574 Einbeck


germany.gif

BeitragVerfasst am: 08.07.2020 20:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin, schön das sich weitere Mitglieder mit der Großen Einzylinder RD beschäftigten ; - )

@ Brigitte Willkommen im Forum
@ Malte, bin gespannt was bei raus kommt

Gruß Herby

_________________
1 Zylinder, 2 Takte, 3x Kicken 4 FUN Wink

RD 125 LC Bj. 86
Fzs 600 Fazer Bj. 2000

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Fichte1204




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 6
Wohnort: Gifhorn


germany.gif

BeitragVerfasst am: 19.04.2021 20:24    Fehler behoben Antworten mit ZitatNach oben

Tag auch,

Ich dachte ich bringe das Thema nochmal zu Ende. Ich habe über den Winter den Motor komplett überholt, da mir leider das untere Pleullager flöten gegangen ist.

Also nun Kühler mit mechanischem Reiniger gereinigt (mit kochendem Wasser bestimmt 4 Durchgänge), ORIGINALE Kopfdichtung gekauft. Alles wieder zusammengesetzt. Fehler behoben.

Das Einzige sind Kühlmittelspuren außen am Zylinder, dem muss ich nochmal auf den Grund gehen.

Vielen Dank für all eure Hilfe, bin froh, dass das Ding wieder läuft.

Und Zack ist die A1 Zeit auch schon wieder vorbei. Fast mehr geschraubt als gefahren, aber dafür viel gelernt.

Gruß Malte


Zuletzt bearbeitet von Fichte1204 am 19.04.2021 22:29, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Herby




Geschlecht:
Alter: 43
Anmeldungsdatum: 18.03.2016
Beiträge: 254
Wohnort: 37574 Einbeck


germany.gif

BeitragVerfasst am: 19.04.2021 21:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dankeschön für die Aufklärung das mit dem Pleullager kenne ich...

Hab dir ne PN geschickt.

Gruß Herby

_________________
1 Zylinder, 2 Takte, 3x Kicken 4 FUN Wink

RD 125 LC Bj. 86
Fzs 600 Fazer Bj. 2000

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Lux-RD




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 16.04.2002
Beiträge: 1022
Wohnort: 65428 Rüsselsheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: 20.04.2021 09:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Malte,
eventuell kann es die Zubehördichtung sein.Durch die Fertigung oder Konstruktion kann hier ein Fehler vorliegen.Einige hier haben auch schlechte Erfahrungen mit Zubehördichtungen, an ihren 350er, gemacht.
Was mich an der Abbildung der Kodi von Dir wundert,ist der Aufbau.Dies ist doch die Kodi aus dem Zubehör???
Dein Motor wird ohne Thermostat betrieben.Das Kühlwasser geht hinten in den Zylinder,neben dem Ansaugstutzen,rein.Kommend von der Wasserpumpe.Wenn ich das richtig gesehen habe.
Dann geht der Kühlwasserstrom nach vorne, über den Auslasskanal,über die 2 großen Öffnungen in der Kodi,nach oben.Geht dann über die obere Seite der Kodi nach hinten und verlässt dort den Zylinder Richtung Kühler.Damit wird die Brennraumkalotte gekühlt.Dazwischen sind nur die 4 kleinen Zusatzbohrungen und der Schlitzhinten,in der Kodi, um Strömungen zur Vorbeugung von Wärmenestern zu erzeugen.Eventuell ist dies dem Aufbau ohne Thermostat geschuldet.Ob damit der Auslass zusätzlich gekühlt wird und deswegen kein Thermostat benötigt wird,weiß ich nicht.Aber der zusätzliche Wärmeeintrag könnte das so erforderlich machen.
Hast Du die originale Kodi mal mit der Kodi aus dem Zubehör verglichen?Ist der Aufbau mit den zusätzlichen Öffnungen absolut identisch?
Weil hier könnte ich mir vorstellen,das lokal Wärmenester entstehen, die Dir eine Undichtigkeit in der Kodi bringen und das Kühlsystem durch die Verbrennung aufblasen.Letzendlich steigt der Stand im Ausgleichbehälter.
Oder der Strömungsverlauf ist durch die Kodi aus derm Zubehör nicht geeignet und es entstehen Wärmenester,die das Kühwasser zum Sieden bringen.Folge ist dann auch das Steigen des Kühwaser im Ausgleibehälter.
Kühlwasserdeckel schliesen wir mal aus.Den hast Du ja getauscht.
Und trotzdem ist bei unseren die Kodi ringsum durchgängig.Das Kühlwasser kommt von hinten in den Zylinderkopf und verlässt den Zylinderkopf vorne über den Auslasswalzen Richtung Kühler.
Schon interessant die verschiedenen Bauarten.
Gruß,
Michael.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Kilroy
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 8337
Wohnort: Mönchengladbach


germany.gif

BeitragVerfasst am: 20.04.2021 09:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Könntet ihr mal bitte ein Vergleichsbild zwischen Zubehör- und Originaldichtung einstellen.
Mich würden mal die Unterschiede interessieren und das Verständnis vereinfachen.
Gruß Uwe

_________________
Mit einem Gruß aus dem Westen
*** Ein richtiges Motorrad braucht nur 2 Ventile. Eins am Vorder- und eins am Hinterrad. ***

Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Herby




Geschlecht:
Alter: 43
Anmeldungsdatum: 18.03.2016
Beiträge: 254
Wohnort: 37574 Einbeck


germany.gif

BeitragVerfasst am: 20.04.2021 14:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, die Fotos der Kodi sind von mir, und das war eine originale (3Teilig, eine aus dem Zubehör habe ich nicht). Zubehördichtung müsste Malte mal ein Foto machen
@Lux-RD , Ja das Kühlwasser wird durch die Kodi Zwangsgeführt Wapu- Steigrohr in den Zylinder vorne am Auslaß durch die Kodi in den Kopf und wieder nach hinten und aus dem Kopf raus.
Habe mein Kopf mal auf O-Ring umgebaut und das ging voll in die Hose.

Damals in meiner RD 80 Zeit hatte ich immer Probleme mit ZubehörKodi, die suppten plötzlich seitlich raus, teilweise mit Dichtmasse.

Gruß Herby

_________________
1 Zylinder, 2 Takte, 3x Kicken 4 FUN Wink

RD 125 LC Bj. 86
Fzs 600 Fazer Bj. 2000

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Holliheitzer
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 04.09.2002
Beiträge: 17173
Wohnort: Frechen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 20.04.2021 15:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kodis sind halt immer wieder anfällig. Und Dichtmasse hilft leider gar nichts..... Wink
Ein gut gemachter O-Ring Umbau ist echt ein großer Vorteil.

Holli

_________________
ImageImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Fichte1204




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 6
Wohnort: Gifhorn


germany.gif

BeitragVerfasst am: 20.04.2021 20:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Tag auch,

ich habe noch mal nach Bildern der alten Kopfdichtungen gesucht. Die erste war eine aus Metall, also eine ohne Gummibeschichtung. Die zweite war, so weit ich das erkennen kann aus einer Art Papier/ Pappe, auf jeden Fall damit beschichtet. Die dritte war eine original Ähnliche, die hat auch gut funktioniert bis zum Pleullagerschaden. Das war eben eine aus Metall mit Gummibeschichtung, so wie auch die Originale.

Würde hier gerne Bilder einfügen, bin aber technisch leicht überfordert. Ich kann hier nur ein Attachment anhängen. Vlt. schreibt mir mal einer eine Direkt-Nachricht,wie das ganze funktionier, dann würde ich nochmal alle hochladen.

Soweit sind auf allen Kopfdichtungen die Bohrungen gleich gewesen. Also tippe ich doch mal, dass es der Kühler war. Mehr Technik ist ja nicht vorhanden. Die Wasserpumpe hat 100prozentig funktioniert. Den Deckel hatte ich auch durchgetauscht.

Gruß Malte

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kilroy
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 8337
Wohnort: Mönchengladbach


germany.gif

BeitragVerfasst am: 21.04.2021 00:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Schau mal hier: http://www.rd350lc.de/index.php/faq/items/Bilder_einf%C3%BCgen.html
Da hat der Rene mal eine FAQ geschrieben.
Gruß Uwe

_________________
Mit einem Gruß aus dem Westen
*** Ein richtiges Motorrad braucht nur 2 Ventile. Eins am Vorder- und eins am Hinterrad. ***

Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

33962 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Designed for Trushkin.net

Converted by U.K. Forumimages
Supportet by OrionMods.de
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0788s (PHP: 87% - SQL: 13%) | SQL queries: 22 | GZIP disabled | Debug on ]