Home
NavigationLoginRegistrierenFAQMapMitgliederlisteSucheForen-Übersicht


 Vergaser-Setup am Renner

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Thor




Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 16.09.2006
Beiträge: 479
Wohnort: Fulda


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.05.2019 19:55    Vergaser-Setup am Renner Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

ich habe diese Woche mal meinen 1A2-Rennumbau in Betrieb genommen, komme aber mit dem Vergaser-Setup nicht wirklich weiter.

- Zylinder und Kolben sind noch unbearbeitet
- Es ist eine Powerdynamo Rennzündung verbaut. Zündzeitpunkt nach Handbuch 3mm vor OT.
- Es ist eine Moto Carrera Auspuffanlage drauf.
- Kohlefaser Membrane
- Und zwei Mikuni VM30 mit den passenden Banshee-Ansaugstutzen und flachen Schaumstofffiltern von Marchald.

Die Bedüsung habe ich jetzt mal ins blaue hinein gewählt:
HD 230
LLD 27,5
Nadelposition 3
CO-Schraube 1 1/2 Umdrehungen offen.

Läuft mit Gemisch 1:33

Mit dem Kickstarter tut man sich schwer, beim Anschieben springt sie mit etwas Gas direkt an.

Dann wird es komisch:
Sie läuft dann mit Choke mit 2000 U/min. Ohne Choke ging die Drehzahl dann aber auf 4000-5000 hoch. Ich habe die Leerlaufdrehzahl dann über die Einstellschrauben auf 1500 runtergedreht. Nach einem kurzen Gasstoß bleibt die Drehzahl erstmal bei ca. 4000 und geht dann nur ganz langsam auf 1500 runter. Nach 5-10 Sekunden im Leerlauf geht sie aus. Gebe ich im Leerlauf den Choke wieder dazu, geht sie direkt aus. Gasannahme aus dem Leerlauf raus ist aber gut.

Prinzipiell ist das so fahrbar, sie hat auch deutlich mehr Dampf als meine Straßen-RDs.
Nur irgendwas scheint ja nicht zu passen. Die lange Dauer um auf die Leerlaufdrehzahl zurückzukommen würde ich zu magerem Gemisch zuschreiben. Dass die Drehzahl ohne Choke steigt, bzw. der Motor beim Drücken des Chokes ausgeht, würde ich zu fettem Gemisch zuschreiben.

Zudem bläst der Motor an der Steckverbindung am Ausspuffflansch einiges an unverbranntem Gemisch raus.

Wie würdet ihr weiter vorgehen um ein brauchbares Setup zu finden?

Gruß
Thorsten

_________________
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1976
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1977 Cafe Racer
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1977 Rennmaschine -im Aufbau-
Yamaha PW 50 4X4 Bj.1983 -für den Nachwuchs-
Rabeneick SM 125 Bj.1950
www.kiefer-classic-racing.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
Lux-RD




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 16.04.2002
Beiträge: 937
Wohnort: 65428 Rüsselsheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.05.2019 07:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Thor,
den Auspuffflansch musst du auf alle Fälle abdichten.Der Auspuff zieht hier Nebenluft und dein Gemisch magert über das Abgas ab.Die negative Druckwelle drückt dann vorrangig erst mal die angesaugte Luft über den Auslass in den Zylinder zurück,anstatt die Spülverluste.
Dann kannst du weiter sehen was passiert.
Gruß,
Lux-RD.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Thor




Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 16.09.2006
Beiträge: 479
Wohnort: Fulda


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.05.2019 08:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja, das ist der nächste Schritt.
Die Flasche sind zum Zylinder hin mit den original Dichtringen einwandfrei dicht.
In die Steckverbindung mit der Feder werde ich noch Auspuff-Montagepaste geben.

Gruß
Thorsten

_________________
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1976
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1977 Cafe Racer
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1977 Rennmaschine -im Aufbau-
Yamaha PW 50 4X4 Bj.1983 -für den Nachwuchs-
Rabeneick SM 125 Bj.1950
www.kiefer-classic-racing.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
stresa




Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 08.09.2006
Beiträge: 2021
Wohnort: Neulußheim


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.05.2019 10:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Thorsten,
nimm besser Dichtfäden aus dem Heizungsbau. Funktioniert einwandfrei und ist keine Sauerei wie die Paste.
Das sie über den Kickstarter schlecht anspringt ist der Zündung geschuldet, die braucht da mehr Schwung. Ist also normal.
Mir kommt deine Leerlaufdüse wesentlich zu klein vor.
Gruß Uwe

_________________
Classic Racer bewahren nicht Asche, sondern sie schüren das Feuer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
DRIVER 27




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 07.12.2006
Beiträge: 490


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.05.2019 10:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Zündzeitpunkt nach Handbuch 3mm vor OT.
hallo, sollten es nicht 2 mm vor OT.sein ,steht so in der anleitung der vape zündung .driver#27

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Thor




Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 16.09.2006
Beiträge: 479
Wohnort: Fulda


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.05.2019 16:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kann sein, dass es auch 2mm vor OT waren. Ist nach Original Werkstatthandbuch 1A2 eingestellt, allerdings schon ein paar Tage her 😉

Uwe, was wäre dein Erfahrungswert bezüglich LLD? Werde die Tage nochmal Düsen ordern.

Gruß
Thorsten

_________________
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1976
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1977 Cafe Racer
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1977 Rennmaschine -im Aufbau-
Yamaha PW 50 4X4 Bj.1983 -für den Nachwuchs-
Rabeneick SM 125 Bj.1950
www.kiefer-classic-racing.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
Manni#69






Anmeldungsdatum: 15.09.2005
Beiträge: 714
Wohnort: Trier


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.05.2019 20:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also mein Umbau lief mit Abstand mit den Mikuni der R5 am besten und ließ sie sehr einfach abstimmen.Ob das für dich allerdings eine Alternative ist???
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
stresa




Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 08.09.2006
Beiträge: 2021
Wohnort: Neulußheim


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.05.2019 20:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Thorsten,
schwer zu Vergleichen. Jeder Motor hat eine andere Peripherie.
Ich hatte auf den RD Motoren immer nur Original RD 28mm Vergaser drauf.
Die 30mm Mikuni sind aufgebaut wie die 32er bzw 34er Mihuni und wie die R5 Vergaser.
Ich meine ich hatte mit #50er Leerlaufdüsen begonnen und bin zum Schluß bei #40er oder #45er gelandet. Ist schon ewig her.
Ich denke das der Siggi da mehr sagen kann, der ist da aktueller im Geschehen drin.
Aber #27,5 sind ja nicht weit von Serie weg und somit sicher zu klein
Gruß Uwe

_________________
Classic Racer bewahren nicht Asche, sondern sie schüren das Feuer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Manni#69






Anmeldungsdatum: 15.09.2005
Beiträge: 714
Wohnort: Trier


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27.05.2019 10:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Uwe , hatte gar nicht mehr in Erinnerung das der R5 und der VM 30 fast identisch sind.Aber wenn unser wiki rd das sagt, dann bin ich auch davon überzeugt. Kann mich noch daran erinnern, dass du mir damals schon den Tipp mit den R5 Vergaser gegeben hattest.Meine hatte ich mit TZ Auspuff aufgebaut und das hatte gut harmoniert.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
sispeed




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 1534
Wohnort: Castrop-Rauxel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.05.2019 11:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wie Uwe schrieb #45 LLD passt sehr gut. Hauptdüse sollte passen.
Gruß Siggi

_________________
http://www.schrauberbude.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Thor




Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 16.09.2006
Beiträge: 479
Wohnort: Fulda


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.05.2019 12:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auspuff ist nun dicht.
Erster Versuch mit LLD#40 und HD#230.

Startverhalten sehr gut, allerdings nur ohne Choke. Allerdings habe ich die gesamte Nachbarschaft in eine riesige weiße Wolke gehüllt. Der Motor fing beim Anfahren schon an zu rattern, also zu viertakten. Beim Fahren zunächst sehr gute Gasannahme, beim Beschleunigen drehte der Motor aber nur bis ca. 6000 und fing dann wieder an zu viertakten.
Bin dann mit der LLD auf 37,5 runter. Anrollen im zweiten Gang ohne Choke und etwas Gas geben und der Motor läuft sofort. Wieder gute Gasanahme und sehr aggressiv. Konnte sie dann im ersten Gang schon bis über 8000 drehen.
Was mich allerdings wundert, dass sie immer sofort ausgeht, wenn ich im Stand den Choke reindrücke und sich der Motor auch mit Choke nicht starten lässt.

Bedeutet das jetzt viel zu fett oder viel zu mager?

Gruß
Thorsten

_________________
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1976
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1977 Cafe Racer
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1977 Rennmaschine -im Aufbau-
Yamaha PW 50 4X4 Bj.1983 -für den Nachwuchs-
Rabeneick SM 125 Bj.1950
www.kiefer-classic-racing.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
sispeed




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 1534
Wohnort: Castrop-Rauxel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.06.2019 15:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also mit LLD 45 brauche ich zum Starten ab 10° nie eine Choke.
Der Rennmotor braucht ja normal richtig fettes Gemisch wenn du den Hahn nach der Gerade zu machst. Funktioniert bei mir wunderbar.
Warum sich das bei dir obenrum so stark auswirkt ist mir allerdings unklar.
Was für eine Schieber hast du denn drin?
Gruß Siggi

_________________
http://www.schrauberbude.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Thor




Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 16.09.2006
Beiträge: 479
Wohnort: Fulda


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.06.2019 10:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gasschieber ist 2,5, damit wird der VM30 ja standardmäßig ausgeliefert.

Ich bin am Wochenende mal eine kleine Runde von 1-2km gefahren.
Wenn ich das Gas langsam öffne dreht der Motor ab 6000 Umdrehungen nur noch schwerfällig hoch und viertaktet wieder kurzzeitig.
Wenn ich das Gas schlagartig öffne dreht sie sauber hoch bis 8-9000 und hat dann auch ordentlich Leistung. Mehr hat meine "Teststrecke" nicht zugelassen.

Kerzen bleiben allerdings schwarz.

Ich nehme die RD kommendes Wochenende mit zu einer Präsentationsfahrt um noch ein paar Testkilometer zu sammeln, danach weiß ich hoffentlich mehr.

Gruß
Thorsten

_________________
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1976
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1977 Cafe Racer
Yamaha RD 250 1A2 Bj.1977 Rennmaschine -im Aufbau-
Yamaha PW 50 4X4 Bj.1983 -für den Nachwuchs-
Rabeneick SM 125 Bj.1950
www.kiefer-classic-racing.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
sispeed




Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 1534
Wohnort: Castrop-Rauxel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.06.2019 12:24    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ok,meiner ist inzwischen ein 32, war aber sinnlos bei der RD.
Schieber: 2,5
LLD 45
ND P-6
DN 6F5 (meine ich)
HD 230
Vergaser offen mit aufgesetzter Verrundung
Passt bei mir Top
Irgendwie sind solche Setups scheinbar oft schwer vergleichbar

Gruß Siggi

_________________
http://www.schrauberbude.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
stresa




Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 08.09.2006
Beiträge: 2021
Wohnort: Neulußheim


blank.gif

BeitragVerfasst am: 10.06.2019 00:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Motocarrera Auspuffanlage ist recht mild, da kannst wohl mit der Hauptdüse bis 200 runtergehen.
Gruß Uwe

_________________
Classic Racer bewahren nicht Asche, sondern sie schüren das Feuer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

33962 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Designed for Trushkin.net

Converted by U.K. Forumimages
Supportet by OrionMods.de
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0573s (PHP: 86% - SQL: 14%) | SQL queries: 21 | GZIP disabled | Debug on ]