Kein Zündfunke 31K BJ 83

"Du hast ein akutes Problem und weisst nicht weiter? Hier kannst Du Deine Fragen
stellen. Lösung parat? Super - jeder erfolgversprechende Vorschlag ist
willkommen!"

Moderatoren: solo, Kilroy, Stefan Philipp (M)

Antworten
lukas2046
Beiträge: 15
Registriert: Di 25. Okt 2022, 19:18
Wohnort: Weserbergland

Kein Zündfunke 31K BJ 83

Beitrag von lukas2046 »

Moin,

Ich hab es endlich heute mal geschafft den überholten Motor aus dem Keller zu holen und einzubauen. Nachdem ich den Motor endlich drin hatte, folgte die erste Ernüchterung die Kiste hat nur beim ersten Kicken (kläglich) gefunkt und danach nicht mehr.
Folgende Sachen hab ich gemacht:
1. Batterie angeklemmt, erwies sich aber nach genauen Betrachten des Schaltplans als unnötig.
2. Das Schwarz/Weiße Kabel auf Masseschluss geprüft, hat’s nur bei Zündung aus oder betätigem Killschalter. Also auch ok.
3. Die Widerstände der Spulen geprüft, die sind auch in Ordnung.
4. Eine Zündkerze verbaut und Stecker aufgesteckt, an der anderen Kerze auf Funken geprüft. Nach meinem Verständnis muss man das so machen, weil sonst der Hochspannungskreis offen ist.

Morgen werd ich nochmal mitm Oszi die Ladespulen und das Pickup angucken, kann mir da jemand sagen, was man ungefähr für Messwerte erwarten kann? Den Test will ich eigentlich nur machen um absolut sicher die Lima auszuschließen und kein Geld zu verbrennen.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es die CDI ist. Wohnt vielleicht jemand im Umkreis von 100km von 37691 Boffzen, wo der mir eine gute CDI zum Testen geben kann oder wo ich meine CDI zum Testen hinbringen kann?

Gruß Lukas
StefanLZL
Beiträge: 340
Registriert: Fr 24. Jan 2020, 15:07
Wohnort: 72141 Walddorfhäslach

Re: Kein Zündfunke 31K BJ 83

Beitrag von StefanLZL »

Hallo Lukas,

nein, ich wohne nicht in Deiner Nähe, habe auch keine CDI zum Testen über.

Aber 2 -3 Tipps:

- Laß die Batterie trotzdem angeschlossen, Dein Regler und andere Verbraucher am Moped werden es Dir danken!
- Meß doch mal die Zündspule Primär- und Sekundärseitig durch. Ist schnell erledigt und relativ geringer Aufwand.
- Lief die Kiste noch vor der Motorüberholung? Kann ja auch ein Hinweis sein wo man mit der Suche anfängt.

Viele Grüße

Stefan
lukas2046
Beiträge: 15
Registriert: Di 25. Okt 2022, 19:18
Wohnort: Weserbergland

Re: Kein Zündfunke 31K BJ 83

Beitrag von lukas2046 »

Moin,

Die Kiste lief vor der Motorüberholung, aber das war 2002. Zwischenzeitlich ist Kurbelgehäuse voll Sprit gelaufen und hat aus der Kurbelwelle über die Zeit Kernschrott gemacht :mrgreen:
Die Zündspule hab ich gestern auch durchgemessen, passt ungefähr.
Pickup und Ladespule hab ich heute morgen mitm Oszilloskop geprüft, da bekomme ich auch einen Sinus. Wie hoch die Spannung ist kann jetzt nicht sagen, da hatte ich heute nicht die Muße zu, das Oszi richtig einzustellen.
Das einzige wo nichts ankommt, ist zwischen orange und schwarz an der Zündspule.
Ich werde mal über ne Ignitech oder Zeeltronic nachdenken, die Gebrauchtpreise für originale CDIs sind da jenseits von gut und böse.

Gruß Lukas
StefanLZL
Beiträge: 340
Registriert: Fr 24. Jan 2020, 15:07
Wohnort: 72141 Walddorfhäslach

Re: Kein Zündfunke 31K BJ 83

Beitrag von StefanLZL »

Ja, sieht dann doch stark nach CDI aus.
Das mit ner Ignitech oder Zeeltronic ist eine gute Idee, da die Originalen in gut praktisch ausgestorben sind.
Und wenn schon neu dann auch gleich die YPVS Steuerung mit raus, die wird auch nicht besser.
Kombi CDI + YPVS wird ja auch von beiden Herstellern angeboten.
Über Beide findest Du hier im Forum ja Unmengen an Info: Nützliches und Anderes :mrgreen:

Viele Grüße

Stefan

PS: Aus dem Pickup bekommst Du aber kein Sinus, oder?
wwild
Beiträge: 1812
Registriert: Mi 20. Feb 2002, 01:00
Wohnort: 72124 Pliezhausen
Germany

Re: Kein Zündfunke 31K BJ 83

Beitrag von wwild »

Ich kann morgen Abend mal kucken, ob ich noch was rumliegen habe. Das könnte ich dir zuschicken zum testen ob es wirklich die CDI ist.
Kannst du noch kurz die Bezeichnung posten, dann muss ich nicht suchen;)
Der Gedanke an eine Igni oder Zeeltronic meiner Meinung nach nicht die dümmste Ider ist. Ich habe mittlerweile alle meine Motorräder auf die Ignitech umgerüstet.
Die Kondensatoren auf 40 Jahre alten Elektroniken haben sicherlich nicht mehr die Anfangskapazitäten.

Edit:
Bin jetzt doch noch auf den Dachboden geklettert und habe nachgeschaut. Ich habe für die RD nur noch eine 29L-50 CDI gefunden. Die wurde aber wohl mal geöffnet und neu vergossen. Ich weiß also auch nicht, ob die funkt. Die könnte ich dir zur Verfügung stellen.
Wenn deine RD damit nen Funken bringt, ist der Fehler eingekreist, wenn nicht bist du soweit wie vorher, dann könnte die von mir auch im Arsch sein.
Gruß Werner
Bild Bild Bild Bild Bild
MICHAEL
Beiträge: 817
Registriert: So 28. Mai 2006, 20:30
Wohnort: 31737 Rinteln
Germany

Re: Kein Zündfunke 31K BJ 83

Beitrag von MICHAEL »

Für die 1WW gibt es doch öfter noch gebrauchte CDI"s zu kaufen , die kann man auch für eine 31k anpassen .
Im Handbuch von MK wird das beschrieben .
Habe ich vor x Jahren auch bei meiner 31k gemacht .

Gruß
Michael
lukas2046
Beiträge: 15
Registriert: Di 25. Okt 2022, 19:18
Wohnort: Weserbergland

Re: Kein Zündfunke 31K BJ 83

Beitrag von lukas2046 »

Danke erst für die Tipps und Angebote. Ich werde die Tage mal zu einem Bekannten von einem Bekannten fahren und meine CDI an einem laufenden Moped testen. Aber die 29K-50 sollen ja sowieso recht anfällig sein.
Die Chancen stehen gut, dass ne Zeeltronic reinkommt, die hab ich gar nicht so teuer in Holland gefunden.
Ich hab jetzt heute Abend angefangen (im Geiste der Wissenschaft) meine CDI zu öffnen, scheint aber etwas tricky zu sein. Werde mal berichten.

Gruß Lukas
Antworten