Norton oder Bitdefender?

Von PC und Smartphone über Anwendungen und Programme bis zur Peripherie wie Drucker & Co gehört hier alles rein.
Antworten
Frank Beelitz
Beiträge: 1247
Registriert: Mi 21. Nov 2001, 01:00
Wohnort: Bremerhaven

Norton oder Bitdefender?

Beitrag von Frank Beelitz »

Moin
Ich habe jetzt einige Jahre Norton als AntiVirenSchutz installiert.
Nach Ablauf der Zeit habe ich mir mal den Bitdefender installiert.
Jetzt zu den Problemen.
Zu 50% bleibt der Rechner beim herunter fahren hängen.
1x kam beim lesen einer PDF Datei ein Bluescreen.
Insgesamt ist der Rechner besonders bei neuen Seiten ( Mozilla ) langsamer als mit Norton.
Ist der Bitdefender doch nicht so gut wie behauptet oder liegt es an etwas ganz anderem?
Mein Problem ist das ich für die Garage von Dlan auf Mesh umgestiegen bin und das zur gleichen Zeit wo ich von Norton auf den Bitdefender gewechselt habe,
Gruss Frank
4L0 Bj. 80 Läuft
Benutzeravatar
georg_horn
Beiträge: 2947
Registriert: Do 21. Sep 2006, 14:37
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:
Germany

Beitrag von georg_horn »

Bei Windoze 10 (oder 11) ist nach Meinung vieler Experten (u.A. die Zeitschriften ct und ix aus dem Heise Verlag) der eingebaute Virenschutz (Defender) gut genug, also kein extra Gedöns notwendig. Ansonsten hat eset einen guten Ruf, hat meine LAG ewig auf Windows 7 gehabt und machte keine Probleme. Oder Linux installieren.
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Frank Beelitz
Beiträge: 1247
Registriert: Mi 21. Nov 2001, 01:00
Wohnort: Bremerhaven

Beitrag von Frank Beelitz »

Windows 7 hab ich auch überall.
Eset kann man ja testen.
Danke für den Tip

Gruss Frank
PS:
Bei meiner Freundin hängt sich der Rechner jetzt auch hin und wieder seit neuesten auch mal weg und im Gegensatz zu meinem Rechner Ist das eine vollkommen normale Installation.
4L0 Bj. 80 Läuft
Antworten