Home
NavigationLoginRegistrierenFAQMapMitgliederlisteSucheForen-Übersicht


 Welche Alternativbatterie für RD 250 1A2

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
bebobdeluxe




Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 206
Wohnort: Nähe Koblenz


blank.gif

BeitragVerfasst am: 15.06.2021 10:35    Welche Alternativbatterie für RD 250 1A2 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

Seit Jahren schon nutze ich bei meiner RD250 1A2 und meiner 352iger RD die normalen 12 Volt 5,5 Ah Standartbatterien, die mit Säure gefüllt werden. Halten bei mir in der Regel bis 3 Jahre, dann sind die im Eimer.

Frage, gibt es evtl. alternative Batterien für diese Maschinen, die länger halten, vielleicht auch mit anderer Technik, denke da an Gel Batterien?

Gruß Manfred

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Willi
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 07.12.2001
Beiträge: 335
Wohnort: 91555 Feuchtwangen-AN


germany.gif

BeitragVerfasst am: 15.06.2021 11:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich verwende diese Batterie.
https://www.ebay.de/itm/222053211044?hash=item33b3671ba4:g:r9gAAOSwM91aeDut
Ist etwas kleiner, muss man halt ausgleichen, funktioniert schon seit Jahren.

_________________
Gruß Willi

RD 350-351 `73
RD 350-4L0 ´82
RD 350-31k '83

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
bebobdeluxe




Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 206
Wohnort: Nähe Koblenz


blank.gif

BeitragVerfasst am: 15.06.2021 11:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Willi,

Mal laienhaft gefragt, ist das egal ob die Batterie 5,5 ah oder wie im Fall Deiner Batterie nur 5 ah hat? Und Du fährst die ohne Probleme in einer Rd 250 Baujahr 74 bis 76?

Manfred

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Willi
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 07.12.2001
Beiträge: 335
Wohnort: 91555 Feuchtwangen-AN


germany.gif

BeitragVerfasst am: 15.06.2021 18:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Manfred,
Ah ist bei der RD nicht so wichtig, hat ja keinen E-Starter. Das Licht würde etwas eher ausgehen, wenn es ohne Motor ein ist.
Hab die Batterie in der 351, 522 und in der 31K.
Hatte sie auch schon in der XS400, die musste ich dann allerdings ankicken.

_________________
Gruß Willi

RD 350-351 `73
RD 350-4L0 ´82
RD 350-31k '83

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
bebobdeluxe




Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 206
Wohnort: Nähe Koblenz


blank.gif

BeitragVerfasst am: 15.06.2021 19:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Willi,
Ich danke Dir für die Information.

Ich werde mir bei Gelegenheit mal so eine Batterie besorgen. Sehe ich das richtig, das ich jede Gel Batterie für die RD benutzen könnte, die einen Wert von 12 Volt/ 5 Ah hat und von der Größe her
in den Batterieschacht der RD passen würde?

Gruß Manfred

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Willi
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 07.12.2001
Beiträge: 335
Wohnort: 91555 Feuchtwangen-AN


germany.gif

BeitragVerfasst am: 15.06.2021 20:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Manfred,
muss natürlich nicht die Batterie aus dem link sein, die ist allerdings recht günstig.
Ähnliche Batterien gibts auch im Fachhandel, dann die alte Batterie zwecks Batteriepfand mitnehmen.

_________________
Gruß Willi

RD 350-351 `73
RD 350-4L0 ´82
RD 350-31k '83

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Brigitte






Anmeldungsdatum: 04.07.2020
Beiträge: 89
Wohnort: Mannheim


blank.gif

BeitragVerfasst am: 16.06.2021 19:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich weiß nicht so recht. Wenn ich mir bei L*uis die Bewertungen ansehe, dann sind knapp 50% der Kunden mit Batterien neuer Technologie in alten Motorrädern nicht zufrieden.

Andererseits: Bei meiner RD 125LC mit stets eingeschalteter Beleuchtung wird keine Batterie überladen denke ich.

Liebe Grüße

Brigitte

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
bebobdeluxe




Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 206
Wohnort: Nähe Koblenz


blank.gif

BeitragVerfasst am: 17.06.2021 15:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
Ok, aufgrund der Aussage von der Brigitte mal die Frage in die Community:

Gibt es denn hier im Forum noch mehr RD Fahrer, die außer dem Willi eine Gel-Batterie in Ihrer Maschine benutzen?

LG Manfred

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
wwild





Alter: 56
Anmeldungsdatum: 20.02.2002
Beiträge: 1693
Wohnort: 72124 Pliezhausen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 17.06.2021 16:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich hatte mal eine Geldbatterie in der TDR.
Allerdings nicht lange Sad
Auf der Heimfahrt von Helmuts Treffen hat es mir wohl den Regler gekillt und aufgrund der Strecke die Batterie gnadenlos überladen. 70 km von zu Hause weg, hatte ich dann keine Blinker bzw Licht mehr. Fahren ging noch.
Da diese Batterie im Gegensatz zu den herkömmlichen Säurebatterien keine Entlüftung hatte, hat es das Ding um ca 10 mm aufgebläht.
Seither fahre ich so was nicht mehr.

Seit Jahren fahre ich mit leichten LiFePo Batterien aus dem Modellbau herum.
Die mögen allerdings keine Tiefentladung.
Hatte mit den Dinger noch nie Probleme - so lange die Elektrik des Motorrads das Ding nicht über den Winter leerzieht.

Ich meine auf nem Treffen ( auch bei Helmut?) hat jedoch mal so eine Li Batterie ( die mit der Optik wie Motorradbatterien) im Motorrad eines Teilnehmers gequalmt.
Auch bei einer Ausfahrt des Pforzheimer Stammtisch ist so ein Chinakracher hochgegangen. Der hat das Ding gerade noch rausgekriegt bevor es in Flammen stand

_________________
Gruß Werner
Image Image Image Image Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Holliheitzer
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 04.09.2002
Beiträge: 17404
Wohnort: Frechen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 17.06.2021 17:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hier ist das Problem allerdings der Laderegler.......LithIonen Batterien gehen dann hoch. Geschlossene Nass- oder Gelzellen kriegen dicke Backen und die offene Säurebatterie kocht sich leer.

Und die TDR hat einen anfälligen Regler, dazu verbaut an einer Stelle, wo man Yamaha noch nachträglich in die Cojones treten müsste Evil or Very Mad .

Die Laderegler kann man einfach testen, aber wenn sie kaputt gehen, kriegt man das erst mal nicht mit. Ich meine, das der alte Laderegler von der LC bzw 31k nie so defekt ist, das er die Batterie überläd.....eher liefert er weniger Spannung und die Batterie stirbt an zu wenig Ladeleistung....also grillt die eher nicht Wink .

Ich greife fast nur noch zu dieser Blei Gel Batterie....https://www.amazon.de/Batterie-12V-5Ah-Gel-GP-Pro/dp/B01MTNHX72/ref=mp_s_a_1_16?dchild=1&keywords=batterie+roller&qid=1623947388&sprefix=batter
ie+rller&sr=8-16

Oder zur IONI. Beides super Qualitäten. Lieber bei den Batterien kein zu billiges Produkt kaufen.

Holli

_________________
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Mac




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 08.05.2007
Beiträge: 23


germany.gif

BeitragVerfasst am: 18.06.2021 10:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

bei den Li-Ionen-Batterien unbedingt die Ladespannung kontrollieren, hier sind 14,8 Volt das Maximum.
Ich verwende in der 1WW bisher Gel-Batterien von z.B. Hi-Q ( P*lo ), mit Batteriepflege im Winter bzw. bei längeren Standzeiten halten die 5-6 Jahre.
Ansonsten auch bei Blei-(Gel-) Batterien immer wieder mal die Ladespannung prüfen, da es altersbedingt (oder durch Vibrationen) zur Veränderung des Innenwiderstandes der Batterie kommen kann, das zu Ladespannungen von über 16 bis 18 Volt führen kann (auch mit eingeschaltetem Fahrlicht ).
Der Regler ist dabei meistens nicht defekt, sondern das System Regler/Batterie arbeitet dann nicht mehr "angepasst".

Gruß

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
stullefumi






Anmeldungsdatum: 05.08.2006
Beiträge: 1104
Wohnort: Haltern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 18.06.2021 11:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich fahre mit der JMT Lithium HJB5L-FP / 12N5.5-3B.
In allen drei Mopeds.
Die können auch Tiefentladungen ab.
Noch nie probleme gehabt.

Gruß
Stulle

_________________
TDR 400, RD 350 LC, TDR 250

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Holliheitzer
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 04.09.2002
Beiträge: 17404
Wohnort: Frechen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 18.06.2021 12:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die fahre ich in der 500er und TDR..Frank.
Aber ganz ehrlich....WENN der Regler , wie ich das in einer TDR hatte (Youtube Video) und der bis zu 18V in den Kabelbaum gepustete, dann brennt irgendwann auch deine JMT Lithium.....über 14,8 kann die nicht ab. Und ein defekter Standard YPVS RD/TDR/TZR/FZR Regler schafft das.

Gerade an der TDR müsste man den Reglertyp und die saublöde Montagestelle ändern. Ich stelle nach und nach auf die GP-Pro um und messe den Ladestrom an den Kisten.

Holli

_________________
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
stullefumi






Anmeldungsdatum: 05.08.2006
Beiträge: 1104
Wohnort: Haltern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 18.06.2021 19:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mein Regler an der TDR ist auf eine Aluplatte geschraubt und hängt überm Luftfilter an der frischen Luft.
Demnächst kommt da der 4L0 Regler aus meiner großen hin.
Die braucht keinen mehr.

Gruß
Stulle

_________________
TDR 400, RD 350 LC, TDR 250

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Holliheitzer
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 04.09.2002
Beiträge: 17404
Wohnort: Frechen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 18.06.2021 20:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mess den aber mal durch,viele sind mittlerweile zu schwach...liefern nicht mehr über 14V. Innenwiderstände sind unter 600 noch ok.

Holli

_________________
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

33962 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Designed for Trushkin.net

Converted by U.K. Forumimages
Supportet by OrionMods.de
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0428s (PHP: 85% - SQL: 15%) | SQL queries: 22 | GZIP disabled | Debug on ]