Home
NavigationLoginRegistrierenFAQMapMitgliederlisteSucheForen-Übersicht


 Bayern - wer kann meine RD350YPVS restaurieren?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
wklieber




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.05.2020
Beiträge: 4


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.05.2020 15:50    Bayern - wer kann meine RD350YPVS restaurieren? Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,
ich habe meine alte Traummaschine, eine RD350 YPVS, nach rund 30 Jahren aus der Garage befreit und würde sie gerne wieder fahren.
Wer ist ein Fachmann oder kennt einen, der sie für mich restaurieren kann.
Wohne in Ingolstadt und suche Kontakte im Umkreis bis 300 km.

Ich hoffe auf eure Antworten.

LG Werner

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
MS




Geschlecht:
Alter: 44
Anmeldungsdatum: 26.10.2010
Beiträge: 168
Wohnort: Regensburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.05.2020 18:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
ich wohne in Regensburg, ich kann dir behilflich sein.
Aber was meinst du mit restaurieren?
Was ist denn kaputt? Soll sie wie Neu aussehen?
Ganz viele Sachen kann man auch selbst machen.
Vielleicht kannst du ein paar Bilder machen und hier einstellen.
Gruß
Michael

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wklieber




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.05.2020
Beiträge: 4


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.05.2020 18:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Michael,

die stand jetzt 30 Jahre, im Tank blüht der Rost. Was der Motor macht weiß ich nicht, aber als ich zuletzt vor langer Zeit gefahren bin, konnte man nicht mehr schneller als ca. 100, Bei mehr Gas ist sie eher langsamer geworden.

Ich hätte halt gern, dass sie technisch wieder einwandfrei ist weil ich sie wieder fahren möchte. Von daher sollte sie jemand komplett checken und alles instand setzen was nötig ist.

Selbst hab ich da weder Ahnung noch Zeit. Das ginge definitiv schief.

Am liebsten würde ich sie jemand anvertrauen, der so eine schon mal ganz zerlegt hat und auch weiß, wo man Ersatzteile herbekommt.

Gruß
Werner

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Holliheitzer
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 04.09.2002
Beiträge: 16589
Wohnort: Frechen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.05.2020 19:13    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das kann aber schnell in die 2500- 5000 Euro gehen je nach Wunsch und Zustand.
Das das wirklich gut gemacht auch kosten wird, schon alleine wegen den Ersatzteilen, das sollte dir klar sein.
Das RD-Zeugs ist teuer geworden. Und nur wer gute Leute da ran lässt, ist auch hinterher lange zufrieden.

Holli

_________________
ImageImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
georg_horn




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 2453
Wohnort: Koblenz


germany.gif

BeitragVerfasst am: 23.05.2020 09:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja, Zeit kann man sich nehmen und die Ahnung kommt dann von selbst oder wird hier vermittelt.

Allerdings wird es nach 30 Jahren wohl eine Komplettrestauration werden, ggf. inkl. Motorinstandsetzung. Dreht der Motor wenigstens noch?

_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Carstene




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 21.01.2019
Beiträge: 273
Wohnort: Gummersbach


cuba.gif

BeitragVerfasst am: 23.05.2020 21:13    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Den Motor kannst unten am Ammersee machen machen lassen (denke ich)

Da waren bisher aller Kurbelwellen in der Kur - einwandfreie Arbeit

_________________
ImageImageImage

Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch - und das möchtest du doch nicht, oder?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
MS




Geschlecht:
Alter: 44
Anmeldungsdatum: 26.10.2010
Beiträge: 168
Wohnort: Regensburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2020 14:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

30 Jahre sind schon heftig, der Rost blüht wahrscheinlich nicht nur im Tank.
Es ist mit sicherheit notwendig den Motor / Vergaser erstmal komplett auseinander zu nehmen, und die Teile auf korrosion und verschleiss zu prüfen.
Und dann schauen ob sich das ganze Vorhaben überhaupt lohnt.
Wie Holli schon sagt, die ganze Aktion übersteigt schnell den Wiederbeschaffungswert, vor allem wenn du es in fremde Hände geben musst.
Bei meiner RD500 hab ich 99% alles selbst gemacht, sonst hätte es sich niemals gelohnt.
Hm.. ist schwierig.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Holliheitzer
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 04.09.2002
Beiträge: 16589
Wohnort: Frechen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2020 15:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« MS » hat folgendes geschrieben:
30 Jahre sind schon heftig, der Rost blüht wahrscheinlich nicht nur im Tank.
Es ist mit sicherheit notwendig den Motor / Vergaser erstmal komplett auseinander zu nehmen, und die Teile auf korrosion und verschleiss zu prüfen.
Und dann schauen ob sich das ganze Vorhaben überhaupt lohnt.
Wie Holli schon sagt, die ganze Aktion übersteigt schnell den Wiederbeschaffungswert, vor allem wenn du es in fremde Hände geben musst.
Bei meiner RD500 hab ich 99% alles selbst gemacht, sonst hätte es sich niemals gelohnt.
Hm.. ist schwierig.


Genau so ist es. Wer es nicht alleine kann und es machen lassen muß, begibt sich komplett in fremde Hände und das kostet auch. Dazu muss da vollstes Vertrauen sein. Heutzutage ein schwieriges Thema, wo kaum noch etwas so über die Bühne geht, wie man das geplant hatte.
Wer es selbst machen kann, auch nur zum Teil, der hat schon Vorteile.


Wobei die 500er noch erheblich schwieriger ist,als eine "simple" 350/250er .... Exclamation


Holli

_________________
ImageImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
wklieber




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.05.2020
Beiträge: 4


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2020 15:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke schon mal für die Infos bisher. Ich gebe euch allen vollkommen recht.
Deshalb suche ich ja nach Adressen, mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt.

Schönen Sonntag!
Werner

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
georg_horn




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 2453
Wohnort: Koblenz


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.05.2020 08:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Michael, gerade das Selbstmachen lohnt sich, denn das saudoofe Grinsen wenn die 500er das erste Mal die Nachbarschaft aus 4 Rohren gleichzeitig beschallt und beduftet ist unersetzlich. Wink

Werner, bei der 350er ist das Vergnuegen nur halb so gross aber trotzdem die Muehe wert.

Eine echte Adresse weiss ich nicht, der Marco Boehmer macht glaube ich nichts mehr.

Jeder 2. oder 3. hier aus dem Forum koennte es machen, ich war kurz geneigt su sagen, bring her das Ding, aber ich will nicht die Verantwortung uebernehmen wenn dann was unrettbar kaputt ist oder kaputt geht...

_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

33962 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Designed for Trushkin.net

Converted by U.K. Forumimages
Supportet by OrionMods.de
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0551s (PHP: 86% - SQL: 14%) | SQL queries: 21 | GZIP disabled | Debug on ]