Home
NavigationLoginRegistrierenFAQMapMitgliederlisteSucheForen-Übersicht


 Yamaha RD 350 31K Heck Höherlegung

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Matt21




Geschlecht:
Alter: 41
Anmeldungsdatum: 27.09.2015
Beiträge: 1128
Wohnort: Lüneburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.03.2019 11:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich denke die Kosten sollten überschaubar sein.
Allerdings ist es noch zu früh, als das ich da einen genauen Preis abgeben kann. Hängt auch von der Anzahl der Interessenten ab.

_________________
Gruß Matthias

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wiba




Geschlecht:
Alter: 101
Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 2332
Wohnort: Pulheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.03.2019 11:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Matthias, bei solchen sicherheitsrelevanten Bauteilen würde ich nicht gerne als "Verkäufer" auffallen.
Lasse da lieber die Finger davon. Diese Fahrwerksteile sollte sich jeder in eigener Verantwortung erstellen.
Gruss Wiba

_________________

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
hilgoli






Anmeldungsdatum: 15.04.2014
Beiträge: 301
Wohnort: M`gladbach


blank.gif

BeitragVerfasst am: 03.03.2019 12:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Grundsätzlich Ja
_________________
Viele Grüße
Olli

Zündapp ZD 40
Benelli 250 2C
und "kleine Straße" aus :
Yamaha RD 80 LC2
Yamaha RD 125 LC
Yamaha RD 250 LC
Yamaha RD 350F YVPS 31K
Yamaha FZS 600 Fazer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Matt21




Geschlecht:
Alter: 41
Anmeldungsdatum: 27.09.2015
Beiträge: 1128
Wohnort: Lüneburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.03.2019 12:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Willi,

Ich bin mir dessen durchaus bewußt und würde mich auch entsprechend rechtlich absichern.
Das ganze zu konstruieren und zu berechnen ist das eine, das entsprechend zu prüfen und zuzulassen das andere.

Wenn jemand solche Teile einsetzt sollte er sich des Risikos bewusst sein.

Ich würde aber material- und auslegungsseitig sicher nicht an die Grenze gehen.

_________________
Gruß Matthias

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Holliheitzer
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 04.09.2002
Beiträge: 16119
Wohnort: Frechen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.03.2019 13:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich fahre in meiner 31k ,also im Umbau, ein höhenverstellbares White Power Federbein ( für RGV). Das hat TÜV und ich kann es genau so einstellen, wie hoch ich das Heck bzw. wie verändert ich das Fahrwerk haben will. Ich denke, das sich ein längeres Federbein günstiger auf das Einfedern auswirkt, wie kürzere L- Hebel.

Das was du da vor hast Matthias......mach es für dich. Wenn DA was passiert...... Confused . Und das ein RD Fahrer sofort nach dem Preis fragt obwohl hier noch garnix steht, ist auch wieder recht typisch. Ich würde für die RD lieber 500 Euro für ein gutes Federbein ausgeben mit TÜV.

Die RD Welt ist eher original als innovativ......das ist so meine Erfahrung. Über die wenigen Exoten in dem Bereich freue ich mich aber Very Happy .

Holli

_________________
ImageImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Matt21




Geschlecht:
Alter: 41
Anmeldungsdatum: 27.09.2015
Beiträge: 1128
Wohnort: Lüneburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.03.2019 13:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mit einem längenverstellbarem Federbein ändert sich, nach meinem Dafür halten die Kinematik stärker als mit anderen L-Hebeln.
Der Hebelverhältnisse in Fahrlage sind dann einfach andere.
Gerade für die Leute die auf der Strecke fahren könnte das interessant sein.

Wenn das jemand da einsetzt, sollte er auch wissen welche Risiken mit dem Einsatz von Prototypen und Sonderteilen damit verbunden ist.

Damit im öffentlichen Strasse Verkehr zu fahren ist eine andere Sache.
Die Verwendung dort schließe ich für nicht zugelassenen Teile rigoros aus.

Gibt ja auch genug Anbieter von Tuning Zylindern etc.
Verkauf und Einsatz sind zwei paar Schuhe.
Das entzieht sich dann auch meinem Einflussbereich.

Ich habe nun mal Spaß an der Konstruktion und Entwicklung von solchen Sonderlösungen.
Und wenn jemand mit einem interessanten Projekt oder zu losendem Problem zu mir kommt mache ich da gerne mit.

Und Innovation ist nun mal wichtig meiner Meinung nach.

_________________
Gruß Matthias

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Holliheitzer
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 04.09.2002
Beiträge: 16119
Wohnort: Frechen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.03.2019 14:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Du hast ja auch vollkommen recht. Aber mit Tuningzylindern kann man sich nicht auf´s Maul hauen, weil da was bricht. Theoretisch schon, aber du weißt was wir meinen. Und auch wenn vorher alles tutti war, verklagt dich seine Ehefrau.

In anderen Foren kann man gut nachlesen, wo solche, eigentlich tollen Dinger, letztendlich hin führten. Und DU sitzt dann in der Falle......danke sagt eh kaum einer. Das ist leider so.....nur wenn es rappelt, sind sie schnell da.

Mach es für dich. Vieles wird hier im Forum nicht gezeigt, viele gute Sachen werden im stillen Zimmerchen entwickelt und an Kumpels weiter gegeben....da ist man schon sicherer. Man hält den Mund und alle haben was davon.

Die Welt ist nicht mehr so einfach wie früher......du wirst heutzutage viel eher haftbar. Besonders wenn Geld fliesst.


Holli

_________________
ImageImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Matt21




Geschlecht:
Alter: 41
Anmeldungsdatum: 27.09.2015
Beiträge: 1128
Wohnort: Lüneburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.03.2019 14:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich will nicht für die Gesundheit anderer gerade stehen, soviel ist klar.
Und Geld will ich damit auch keins verdienen sondern gebe die Bauteile zum Selbstkostenpreis weiter oder stelle Modelle und Zeichnungen sogar kostenfrei zur Verfügung.

Wenn jemand meine Sachen verbaut tut er das auf eigenes Risiko.
Das bekommt er von mir schriftlich und in einer Form die mich rechtlich absichert.

Ich konstruiere meine Bauteile nach bestem Wissen und Gewissen sowie nach dem Stand der Technik.
Und bis jetzt ist noch nix kaputt gegangen und alle Knochen heile. Toi Toi toi

Ich will eben nicht im stillen Kämmerlein irgendwas für mich alleine entwickeln oder das nur im Bekanntenkreis weitergeben. Wenn ich sowas mache dann für jeden verfügbar.

_________________
Gruß Matthias

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

33962 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Designed for Trushkin.net

Converted by U.K. Forumimages
Supportet by OrionMods.de
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0465s (PHP: 85% - SQL: 15%) | SQL queries: 21 | GZIP disabled | Debug on ]