Home
NavigationLoginRegistrierenFAQMapMitgliederlisteSucheForen-Übersicht


 RD350 "Roadster"

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
SAM4T




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 27.09.2018
Beiträge: 20
Wohnort: Jülich


germany.gif

BeitragVerfasst am: 23.10.2018 16:04    RD350 "Roadster" Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
bevor ich in der Technikabteilung Fragen stelle, möchte ich meinen Umbau u. mich kurz vorstellen. Ich bin ein Mitfünfziger der sich nach langer Abstinenz wieder einen 2-Takter zugelegt hat. Es ist eine 73er RD350 geworden die ich etwas umgebaut habe. Den TÜV Segen habe ich vor 3 Wochen bekommen inkl. aller Eintragungen (Auspuff,Fussratenanlage,Luftfilter,Lenker ,Konis)
Im Moment ist die Optik noch nicht endgültig (Lack,Schutzbleche usw.) Ich will sie erstmal testen und sehen was noch verändert werden muss.
Probleme bereitet mir noch die Abstimmung. Das schildere ich aber am besten in der passenden Rubrik.
Ich freue mich auf Austausch, Hilfe, Kritik und werweißnochwas
Grüße aus Jülich
Christoph

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
2-Takt-Sigi




Geschlecht:
Alter: 64
Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 4541
Wohnort: /Stmk./Österr.


austria.gif

BeitragVerfasst am: 23.10.2018 17:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja willkommen.
Die Tröten passen gar nicht schlecht.

G

_________________
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs gänzlich ungeniert!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
hilgoli






Anmeldungsdatum: 15.04.2014
Beiträge: 364
Wohnort: M`gladbach


blank.gif

BeitragVerfasst am: 23.10.2018 17:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Herzlich Willkommen,

Gefällt mir wirklich gut dein Umbau
Mal ne nette Variante zum möglichst Original..

Viele Grüsse aus MG

_________________
Viele Grüße
Olli

Zündapp ZD 40
Benelli 250 2C

Yamaha RD 80 LC2
Yamaha RD 125 LC
Yamaha RD 250 LC
Yamaha RD 350F YVPS 31K
Yamaha XSR 900

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
fraenki-dresden




Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 30.05.2010
Beiträge: 1171
Wohnort: Bad Dürkheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 08:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Herzlich wilkommen.
_________________
email: info@rd250tuned.de
http://rd250tuned.de/

RD350LC YPVS 1WW
RD 350 LC mit Banshee-Motor und Speichenrädern
RD 350 (351)
Kawa ZZR1100
Kawa ZXR750

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Holliheitzer
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 04.09.2002
Beiträge: 17404
Wohnort: Frechen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 08:13    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Christoph,


dann kommst du ja für unseren etwas eingeschlafenen Ü50 Treffpunkt am Red Hot in Jüchen prima in Frage Wink .

Aircooled Fahrer haben wir auch dabei, die kennen sich auch aus....bei Fragen.

Ansonsten interessantes Bike. Optisch sind mir die Pötte etwas "lang"....aber so hat das auch was Cool .

Gruß Holli

_________________
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Kilroy
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 20.06.2010
Beiträge: 8410
Wohnort: Mönchengladbach


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 08:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.
Zitat:
Optisch sind mir die Pötte etwas "lang"

War auch mein erster Gedanke ... aber jeder hat ja seinen eigenen Geschmack
Zitat:
dann kommst du ja für unseren etwas eingeschlafenen Ü50 Treffpunkt am Red Hot in Jüchen prima in Frage

Auch das ... ich denke in der Winterzeit werden wir das einmal etwas forcieren Very Happy
Gruß Uwe

_________________
Mit einem Gruß aus dem Westen
*** Ein richtiges Motorrad braucht nur 2 Ventile. Eins am Vorder- und eins am Hinterrad. ***

Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Kevan601




Geschlecht:
Alter: 28
Anmeldungsdatum: 28.10.2010
Beiträge: 507
Wohnort: München


bayern.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 09:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Interessenshalber, wie lief das ab bei der Auspuffeintragung?
_________________
Gruß Kim

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
sispeed




Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 1656
Wohnort: Castrop-Rauxel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 12:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Im Prinzip braucht man den Auspuff nicht eintragen lassen.
Es ist ja ein originaler Yamaha Auspuff mit TÜV Segen
Ich habe 31K dran und habe die nicht eintragen lassen. Geht ohne Probleme über den TÜV
Sehr schicker Umbau
Gruß Siggi

_________________
http://www.schrauberbude.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
SAM4T




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 27.09.2018
Beiträge: 20
Wohnort: Jülich


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 12:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Kevan601 » hat folgendes geschrieben:
Interessenshalber, wie lief das ab bei der Auspuffeintragung?


Sehr unspektakulär. Der Prüfer hat sich Anlage angeshen und die Kennzeichnung am Endschalldämpfer notiert. Dann gefragt ob ich sie modifiziert habe. Ich habe ihn gesagt, das ich die Krümmerflansche der original Krümmer und neue Halter angeschweißt habe. Danach musste ich sie anmachen und ein paar mal Gas geben. Sie war ihm leise genug und er verzichtete auf eine Geräuschmessung.Das wars.

Zu lang finde ich sie eigentlich auch. Für die Abnahme wollte ich sie noch nicht kürzen. Ich überlege die Endschalldämpfer ca. 10cm näher an der Resobirne anzusetzen. Weiß nur nicht wie sich das auf die Leistungentfaltung auswirkt.
Auch habe ich der kleinen ein Bremsupdate verpasst. Die Bremsanlage einer Cagiva Mito mit der 320 Scheibe einer FZR 1000. Das wollte ich dem TÜV Leuten erst beim nächsten mal zumuten Wink 'ist nun eine echte 2-Fingerbremse.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
sispeed




Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 1656
Wohnort: Castrop-Rauxel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 13:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Solange der Durchmesser vom letzten Konus bleibt ist es egal wie lang das Röhrchen danach ist. Es darf nur nicht mehr kleiner werden.
Gruß Siggi

_________________
http://www.schrauberbude.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Kevan601




Geschlecht:
Alter: 28
Anmeldungsdatum: 28.10.2010
Beiträge: 507
Wohnort: München


bayern.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 13:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

In der Literatur hab ich schonmal was anderes dazu gelesen, lass mich aber gern eines besseren belehren.

Müsste nicht die Motortemperatur etwas sinken wenn das Endrohr kürzer ist?

_________________
Gruß Kim

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
sispeed




Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 1656
Wohnort: Castrop-Rauxel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 13:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Früher hieß es das dass Endrohr nicht zu kurz sein darf, das ist aber überholt.
Entscheidend ist der Durchmesser vom letzten Konus. Deshalb funktionieren GP Anlagen mit unterschiedlich langen Rohren auch einwandfrei

_________________
http://www.schrauberbude.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Kevan601




Geschlecht:
Alter: 28
Anmeldungsdatum: 28.10.2010
Beiträge: 507
Wohnort: München


bayern.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 13:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ok, wieder was gelernt
_________________
Gruß Kim

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
manicmecanic




Geschlecht:
Alter: 102
Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 3071
Wohnort: Bergheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 13:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Echt lockerer kittelmann...steh ich ja drauf Wink
aber wenn er die buchstaben der regeln angewendet hätte wärs deutlich aufwendiger geworden...da ist egal obs ein Yamaha teil ist...alle teile die entweder leistung oder krach beeinflussen und nicht an dem serienmoped ab werk zu finden waren sind eintragungspflichtig

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenAIM-NameYahoo MessengerMSN MessengerSkype Name    
Holliheitzer
IG-Mitglied





Anmeldungsdatum: 04.09.2002
Beiträge: 17404
Wohnort: Frechen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2018 14:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Bei den alten Dingern blickt eh keiner mehr durch. Und wenn dem TÜV Prüfer der Auspuff nicht zu laut ist, er das mit den im Brief stehenden Werten vergleicht und persönlich abschätzt, dann kann er sogar einen z.B. Austauschschalldämpfer eintragen mit Kennung blabla....das ohne Messung.

Das Risko, falls dann doch zu laut, trägt halt der Fahrer.

Die 1WW Pötte sind ja mittlerweile im Gebrauchtpreis mit Gold aufzuwiegen. Ich hätte die so gelassen, verkauft und dann nach einer guten Sportanlage gesucht. Für die 400er gibt es ja eine prima Anlage,optisch schön und passend. Wie das jetzt für die 350er ist....keine Ahnung. Aber die 1WW Pötte lassen sich bestimmt schwierig kürzen bzw. gut gemacht nur mit großem Aufwand.

Gruß Holli

_________________
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

33962 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Designed for Trushkin.net

Converted by U.K. Forumimages
Supportet by OrionMods.de
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0589s (PHP: 84% - SQL: 16%) | SQL queries: 21 | GZIP disabled | Debug on ]